#224 Corona und der Test-Wahn

Bei uns zu Hause regieren seit unzähligen Monaten die „Schultestungen“ einen immer größer werden Teil unseres Alltags. Abgesehen davon, dass anscheinend die Auswertungen nicht klappen, ändern sich dauernD die Tage, an denen getestet wird. Das hat aber Einfluss auf den Tag, weil manche Schulen verlangen, dass die Kinder an diesen Tagen früher in der Schule„#224 Corona und der Test-Wahn“ weiterlesen

#223 Corona und die Genesenen-Diskussion

Ich bin gespannt, ob die Diskussion über die Genesenen, die möglichweise längerfristige Immunität, den Schweregrad der Reinfektionen und die Antikörper wieder an Fahrt aufnimmt. Denn glaubt man den Prognosen, so wird die Mehrheit der Bevölkerung entweder erstmals oder erneut mit dem Virus in Berührung kommen und das ändert eigentlich die Ausgangslage grundlegend. Zudem verändern sich„#223 Corona und die Genesenen-Diskussion“ weiterlesen

#222 Corona und die Pandemie der Skiurlauber

Bundeskanzler Nehammer wird nicht müde zu behaupten, dass Ungeimpfte die Pandemie vorantreiben. Aber konsequenterweise müsste man jetzt die „Pandemie der Skiurlauber“ ausrufen. Und diese zu Hause einsperren. Denn rein epidemiologisch gesehen, verursachen anscheinend sie Cluster und sind Superspreader. 70 bis 80 Prozent der Ansteckungen in der Freizeit passieren beim Après-Ski und diese (meist) Skiurlauber tragen„#222 Corona und die Pandemie der Skiurlauber“ weiterlesen

#221 Corona und der erste Omikron-Tote

Jeder Todesfall ist tragisch und hinter jedem Trauerfall steckt ein Schicksal. Keine Frage. Aber hier wäre schon interessant zu wissen, an was denn diese Person tatsächlich gestorben ist. Der ORF hat nämlich berichtet „Eine Person ist mit dem Omikron-Virus im Körper gestorben.“ Interessante Formulierung. Und der Inbegriff dafür wie Medien Stimmung machen können.

#220 Corona und die Wissenschaft

Immer und immer wieder wird darauf gepocht doch der Wissenschaft zu vertrauen. Genau das mache ich. Ich vertraue der Wissenschaft. Aber die Wissenschaft liefert immer nur die Daten, die Interpretation obliegt „den anderen“. Den Wissenschaftlern, den Akademikern, den Fachleuten. Am Ende auch jedem Einzelnen. Ob das Glas „halb leer“ oder „halb voll“ ist, muss jeder„#220 Corona und die Wissenschaft“ weiterlesen

#219 Corona und die Long-Covid-Impfung

Wie bei „Im Zentrum“ diskutiert, tritt Long Covid auch bei leichten oder asymptomatischen Fällen auf. Ich frage mich, warum dann die Impfung Long-Covid verhindern kann? Denn die Impfung schützt ja nur vor schweren Verläufen. Wenn die Infektion dann milde verläuft, kann ich doch trotzdem an Long-Covid leiden. Vielleicht würde es ja mal helfen, wenn hierzu„#219 Corona und die Long-Covid-Impfung“ weiterlesen

#218 Corona und mein persönliches Befinden

Heute wurde ich von einer Freundin, die mich sehr gut kennt, darauf angesprochen, dass Außenstehende oder Personen, die mich nicht so gut kennen, meine Blogbeiträge als Frust-Beiträge lesen könnten. Und da muss ich einhaken: Das ist (meist) nicht so gemeint. Seit dem ersten Lockdown im März 2020 verfolge, beobachte und diskutiere ich den Umgang der„#218 Corona und mein persönliches Befinden“ weiterlesen

#217 Corona und die Denkumkehr

Der Lockdown für Ungeimpfte bringt nichts, weil er nicht kontrolliert und sanktioniert wird (O-Ton Pamela Rendi-Wagner). Das mit der Kontrolle stimmt so nicht, weil im Kino, im Restaurant, beim Frisör usw. wird das sehr wohl kontrolliert. Und an große Cluster im Einzelhandel (wohin sich manche Ungeimpfte vielleicht „trauen“) kann ich mich nicht erinnern. Und was„#217 Corona und die Denkumkehr“ weiterlesen

#216 Corona und die Rechtstaatlichkeit

Verordnungen, Novellen und Begleitgesetze sind mittlerweile unsere täglichen Begleiter. Kaum noch jemand sieht sich über deren Tragweite hinaus, viele Menschen sind verunsichert. Immer lauter werden die Stimmen – nicht nur in Bezug auf das Gesetz über die geplante Impfpflicht – dass diese Gesetzgebungen nicht verfassungskonform sein könnten. Beinahe täglich hebt der Verfassungsgerichtshof Gesetze wieder auf,„#216 Corona und die Rechtstaatlichkeit“ weiterlesen

#215 Corona und das Internet an Schulen

Nächste Woche startet hoffentlich wieder die Schule. Mit ein bisschen Verspätung und mit einer Hochsicherheitsphase wie in keinem anderen Bereich des täglichen Lebens. Aber mit den Schulen kann man es ja machen. Zuerst wurden die Schulen geschlossen um die älteren Menschen zu schützen, dann wurden sie geöffnet um die Eltern zu entlasten, jetzt werden die„#215 Corona und das Internet an Schulen“ weiterlesen